Early Birthplaces

Explore the history of European blast furnaces from 1800

Early Birthplaces > Katalonien > Hochöfen in Katalonien

Rennfeuer / Frühe Hochöfen

Rennfeuer in Katalonien erzeugten Eisen durch Verbrennung von Eisenoxid und Holzkohle in einer Frischherd-Schmiede. Die beiden wichtigsten technischen Faktoren, die zur Entwicklung des Systems beitrugen, das als der "Katalanische Schmelzofen" bezeichnet wird, waren das Auskleiden der Innenwände des Hochofens mit Eisenblech und der Ersatz des Blasbalgs durch ein Luft-Wasser-Gebläse (sog. "Trompa dels Pirineus") gegen Ende des 17. Jahrhunderts. In fünf bis sechs Stunden konnte in einem Rennfeuer eine poröse Masse aus zähflüssigem Eisen (Luppe) von ca. 150 kg produziert werden. Der Prozess verlief kontinuierlich, und das Feuer ging nie aus, wodurch ein klassisches Rennfeuer ungefähr 600 kg Eisen pro Tag produzieren konnte. Vom 17. bis ins 19. Jahrhundert wurde der Prozess in Westeuropa übernommen. In allen Rennöfen wurde die katalanische Methode erfolgreich für die Produktion von Temperguss eingesetzt. Die Industrie befand sich auf beiden Seiten der Pyrenäen, da diese Region reich an Eisenerz- und Holzkohlevorkommen war.

Rennöfen kommen aus der Mode

Warum kam es zu einem Rückgang und schließlich zum Verzicht auf die Katalanische Methode?
Ein klarer Faktor war die Industrialisierung. Die alte Technik konnte mit dem wachsenden Bedarf an Eisen nicht mithalten; Rennöfen wurden geschlossen, und gegen Ende des 19. Jahrhundert waren diese schließlich so gut wie verschwunden. Sie wurden durch Gebläseschachtöfen und andere Hüttenverfahren ersetzt.
Ein weiterer Faktor war das mangelhafte Straßennetz, welches den Transport großer Mengen in gebirgige Regionen erschwerte. Keinesfalls darf auch die Einfuhr von Eisen aus anderen Regionen vergessen werden, die so weit reichte, dass manche katalanische Betriebe sich darauf beschränkten, nur noch zugeliefertes Gusseisen einzuschmelzen. Ein Beispiel dafür waren die Rennöfen von Darnius, die um das Jahr 1844 bereits so gut wie ausschließlich zugeliefertes Eisen über die Häfen von Palamós und Roses bezogen.